Was uns unterscheidet – Besonderheiten unserer Loge

Johannisloge zum Totenkopf und Phönix – unsere Besonderheiten

Jede Loge besteht aus freien und unabhängigen Männern, die sich alle in mehrfacher Hinsicht voneinander unterscheiden. Sie alle haben sich aber mit dem Eintritt in die Loge verpflichtet, in Freiheit und Toleranz brüderlich miteinander umzugehen. Unsere Johannisloge „Zum Todtenkopf und Phönix“ unterscheidet sich von anderen Logen dadurch, dass sie ihre eigene Zusammensetzung von Mitgliedern, die den Weg zu ihr gefunden haben, aufweist. Diese Gruppe, die sich mit der Zeit natürlich ständig verändert, hat über die Jahre hinweg eine eigene Art des Zusammenlebens entwickelt. Dazu gehören etwa:

  • die Auswahl der Themen, über die gesprochen wird,
  • die Art der Auseinandersetzung mit neuen Gedanken,
  • die Häufigkeit und Dauer der Zusammenkünfte,
  • die Reisetätigkeit und andere Dinge mehr.
Weiße Tafel - Tafelloge - Johannisloge "Zum Todtenkopf und Phönix"

Rituelle „Weiße Tafel“

Freimaurische Logenaktivitäten

Gelebte „Weltbruderkette“
Logenreisen und internationale Kontakte

Tradition und Gegenwart der Freimaurer in Berlin

Einen Eindruck vom Geschehen in unserer Loge können Sie am ehesten gewinnen, indem Sie unsere Gästeabende besuchen. Dabei werden Sie eine größere Zahl von Brüdern kennen lernen. Es wird jeweils ein Vortrag gehalten, über den wir anschließend ausführlich sprechen. Wir freuen uns, wenn Sie sich daran beteiligen. Selbstverständlich können Sie anschließend den anwesenden Brüdern auch Ihre Fragen zur Freimaurerei stellen.

Tradition und Gegenwart in der Johannisloge "Zum Todtenkopf und Phönix" Berlin

Tradition und Gegenwart:
Büste Otto Hiebers im Ordenshaus der Großen Landesloge